• Naturschutz-Förderverein

Die Steinschmätzer sind da...

Ein sicheres Anzeichen für den beginnenden Frühling in der Döberitzer Heide ist der Einflug der Steinschmätzer (Oenanthe oenanthe). Regelmäßig brüten diese zierlichen Vögel aus der Familie der Fliegenschnäpper bei uns auf dem Landschaftspflegehof "Döberitzer Heide", denn sie lieben strukturreiche und offene Lebensräume mit einem reichen Angebot an Insekten, Ameisen und Spinnen. All dies finden Sie auf unserem extensiv beweideten Außengelände, wo wir ihm auf 7 Hektar Fläche zahlreiche Brutmöglichkeiten geschaffen haben: Wie der Name schon sagt, brütet der Steinschmätzer bevorzugt in locker geschichteten Steinhaufen mit ausreichenden Gängen und Spalten. Aber auch andere bodennahe Strukturen mit versteckten Nischen, wie etwa geschichtete Holzstapel werden gerne zur Aufzucht der Jungvögel genutzt.


Obwohl der Steinschmätzer ein genügsamer Vogel ist hat er es in Deutschland in den letzten Jahren von den Feldrainen und Brachflächen auf die Rote Liste geschafft. Hier wird er mittlerweile in der Kategorie 1 (Vom Aussterben bedroht) geführt.

Steinschmätzerweibchen auf einem künstlich angelegten Steinhaufen.


Das zugehörige Männchen wacht in unmittelbarer Nähe.

0 Ansichten
Naturschutz-Förderverein
Döberitzer Heide e. V.
Wir machen Artenvielfalt!
  • Facebook Clean
  • White Google+ Icon
  • Flickr Clean

© 2019 Naturschutz-Förderverein Döberitzer Heide e. V.. Erstellt mit Wix.com