Wir sind anerkannte Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Gefördert wird dieses Programm vom Familienministerium des Bundes. Im Rahmen des BFD haben die TeilnehmerInnen über einen Zeitraum von 6-18 Monaten die Möglichkeit sich für Umwelt & Naturschutz zu engagieren und dabei einschlägige Berufs- und Arbeitserfahrungen zu sammeln.
Folgende Aufgabenbereiche erwarten Euch:

 

  • Biotopschutz und Landschaftspflege in FFH-Gebieten

  • Unterstützung bei der täglichen Tierpflege/ -betreuung unserer Gallowaykühe, Wasserbüffel, sowie Wildpferde, Schafe und Ziegen (Kontrollen der Herden, Fütterung, Geburtenüberwachung etc.)

  • Unterstützung bei Reparaturen, Instandhaltung und Neubau von Weide- und Stalleinrichtungen

  • Ökologisches Monitoring auf den Pflegeflächen

  • Zuarbeiten und Entwicklung von Medien für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  • Besucherbetreuung im Rahmen von Führungen und Veranstaltungen.

  • Unterstützung bei Bürotätigkeiten/Verwaltung


Das Programm ist für alle Alterssparten offen, und somit auch zur Integration ins Berufsleben geeignet.
Während der Einsatzzeit sind Krankenversicherung
, Taschengeld als Aufwandsentschädigung, Urlaubsanspruch, Pädagogische Begleitung & vielfältige Seminare sowie ein abschließendes Zeugnis gewährleistet.
 

Ab sofort nehmen wir Bewerbungen für Juni 2020 entgegen.

Bewerbungen bitte in PDF-Form mit tabellarischem Lebenslauf und ein paar Worten zu Eurer Motivation an info@doeberitzerheide.de

In Kooperation mit dem Regionalverband des NABU Regionalverband Osthavelland können wir ab Herbst 2020 wieder eine gemeinschaftliche Einsatzstelle für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) anbieten. Neben den Aufgaben aus unserem Bundesfreiwilligendienst sind an mindestens zwei Tagen in der Woche folgende Tätigkeiten für den NABU vorgesehen:
 

  • Unterstützung der NABU Fachgruppen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben z.B. Pflege von Biotopen (Streuobstwiese, Orchideenwiesen, Trockenrasen etc.), Ausbesserung von Brutstellen, Anbringung von Vogel- und Fledermauskästen, Kartierung von ausgewählten Flächen unter Anleitung der entsprechenden Fachgruppen.

  • Verwaltungsarbeit für den/im Vereinsvorstand

  • Unterstützung bei öffentlichen Veranstaltungen wie z.B. Infoständen bei Stadtfesten, Fachvorträgen und Exkursionen

  • Erfassung der naturschutzrelevanten Daten in eine Datenbank bzw. interaktive Karte

  • Unterstützung Betreuung von Kindergruppen bzw. nach Juleika-Schulung u.U. auch selbständige Betreuung von Kindergruppen

  • Zuarbeit und Mithilfe bei der Verfassung von Stellungnahmen

  • Zuarbeit für Projekte und Fördermittelanträgen

  • Eigenständige Entwicklung und Durchführung von Ideen zur Mitgliedergewinnung bzw. zur Aktiven-Motivation, für Veranstaltungen, in der Umweltbildung oder zur Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen
     

Bewerbungen bitte in PDF-Form mit tabellarischem Lebenslauf und ein paar Worten zu Eurer Motivation an info@doeberitzerheide.de

Für Stu­dierende aller Fach­rich­tun­gen mit Inter­esse an Natur­schutzthe­men bieten wir die Möglichkeit im Rahmen eines mindestens 2-monatigen Praktikums praktische Erfahrungen im angewandten Arten- und Biotopschutz zu sammeln. Einsatzschwerpunkte können je nach Vorerfahrung und Interesse abgestimmt  und aus folgenden Einsatzfeldern gewählt werden:
 

  • Biotopschutz und Landschaftspflege in FFH-Gebieten

  • Tierpflege / -betreuung unserer Heckrind- und Gallowayherden, sowie Konikpferde, Schafe und Esel.

  • Ökologisches Monitoring auf den Pflegeflächen

  • Zuarbeiten und Entwicklung von Medien für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  • Besucherbetreuung im Rahmen von Führungen und Veranstaltungen.

  • Bürotätigkeiten/Verwaltung
     

Die Einsatzdauer für das Praktikum sollte 8 Wochen nicht unterschreiten und kann in der Regel kurzfristig begonnen werden.
Eine Unterkunft kann gestellt werden.

Ihre Bewerbung in PDF-Form mit tabellarischem Lebenslauf und ein paar Worten zu Ihrer Motivation richten Sie bitte an info@doeberitzerheide.de

Um die durch den militärischen Übungsbetrieb entstandenen offenen Landschaften mit ihren besonderen und seltenen Vögeln, Amphibien, Insekten und Pflanzen zu erhalten, betreibt der Naturschutz-Förderverein nun seit 1992 im westlichen Teil der Döberitzer Heide im größeren Umfang Landschaftspflege. Hier setzen wir unter anderem ein naturnahes Beweidungskonzept zu Zwecken des Arten- und Biotopschutzes um. 

Naturschutz-Förderverein
Döberitzer Heide e. V.
Wir machen Artenvielfalt!
  • Facebook Clean
  • White Google+ Icon
  • Flickr Clean

© 2019 Naturschutz-Förderverein Döberitzer Heide e. V.. Erstellt mit Wix.com